tampon-sans-permis-de

HAUSBOOTVERMIETUNG FÜHRERSCHEINFREI - DER ERSTE BOOTSVERMIETER IN AQUITANIEN

reservez en ligne tel-de
VOUS ETES ICI: Accueil

Andere Abfahrtshäfen in Frankreich

140-safaraid-3wcom

Anjou: Sablé sur Sarthe

 
Sablé sur Sarthe: Berühmt für sanfte Lebensart, Gastronomie, Schlösser und Abteien.

Die Sarthe ist ein ruhiger Fluß. Auch wenig erfahrene Hausbootfahrer können sich hier gut zurechtfinden und sich über die grüne Landschaft mit ihren vielen malerischen Dörfern freuen. Besuchen Sie das elegante Schloß von Plessis Bourré, die imposante Benediktinerabtei von Solesmes, Malicorne, die Porzellan-Hauptstadt und die Altstadt von Le Mans.

Pluspunkte:

Ideale Strecke für Anfänger
Keine Schließung der Schleusen
Viele Ortschaften entlang des Wassers
Nur der Freizeitschifffahrt vorbehalten
Relativ wenig Schleusen
Großes, natürliches Flußrevier

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale : NICOLS DUO, NICOLS QUATTRO
  • Hausboote Terrasse : NICOLS 800, 1000, 1160, 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort : NICOLS 900, 1100, 1350
  • Hausboote Rivera: RIVIERA 920, 1130
Unsere Streckenvorschläge:

2 Wochen:

Sablé / Laval /  Le Mans und zurück

1 Woche:

Sablé / Spay / Cheffes und zurück

Einwegfahrt möglich zwischen Sablé und Grez-Neuville oder umgekehrt

Anfahrt:
  • Autobahn : A11 (Paris-Sablé 260 km)
  • Bahnhof : Sablé 800 m, TGV direkt Sablé – Paris (1h20)
  • Flughafen : Nantes 160 km, Roissy Charles-de-Gaulle (285 km), Paris-Orly (250 km)
  • GPS: Läng. 0°19'W / Breit. 47°50'N

Anjou: Grez-Neuville

Grez-Neuville: Berühmt für sanfte Lebensart, Gastronomie, Schlösser und Abteien.

 

Entdecken Sie die Mayenne mit ihren kleinen Dörfern, wo Herrensitze, Privatschlösser und alte Mühlen den Fluß schmücken. Halten Sie in Angers, die Stadt des Köngis René, in Entrammes, um die Abtei zu besichtigen und der Käserei « Port Salut » einen Besuch abzustatten. Laval beherbergt ein Museum für Naive Malerei.

Pluspunkte:

Ideale Strecke für Anfänger

Keine Schließung der Schleusen

Viele Ortschaften entlang des Wassers

Nur der Freizeitschifffahrt vorbehalten

Relativ wenig Schleusen

Großes, natürliches Flußrevier

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale: NICOLS DUO, QUATTRO
  • Hausboote Terrasse: NICOLS 1000, 1170
  • Hausboote Grand Confort: NICOLS 900, 1100 , 1350
  • Hausboote Riviera: RIVIERA 1130
Unsere Streckenvorschläge:

2 Wochen:

Grez-Neuville / Le Mans /  Laval und zurück

1 Woche:

Grez-Neuville / Laval / Segré und zurück

Einwegfahrt möglich zwischen Grez-Neuville und Sablé und umgekehrt

Anfahrt:
  • Autobahn A 11, Paris-Angers 300 km
  • Bahnhof: Angers 25 km, TGV Angers-Paris (2h)
  • Flughafen: Nantes 110 km
  • GPS : Läng. 0°41'W / Breit. 47°36'N

 

Bretagne: Glénac

Glénac: Frische Meeresbrise im Land der Sagen und Märchen

 

Entdecken Sie im Flußgebiet von Vilaine, Erdre und dem Kanal von Nantes nach Brest den Charme der Bretagne: das Städtchen Josselin mit seinem imposanten, sich im Wasser spiegelnden Schloß; Malestroit und seine Häuser aus dem 15. Jhdt; das Handwerkerdorf La Gacilly; Redon, 832 gegründete Stadt oder Blain (Kunst und Brauchtummuseum). Die Vilaine führt Sie bis Rennes, Hauptstadt der Bretagne oder Dinan (Festung aus dem 13. Jhdt). An Schlössern entlang fahren Sie auf der Erdre bis Nantes. Reich an Mythos und Zauber, Farben und Traditionen, lockt die Bretagne mit historischen Schätzen sowie Naturparks.

Pluspunkte:

Die Wasserwege sind nur für die Freizeitschifffahrt

Reich an Tradition

Nähe zum Atlantik

Crêpes und Cidre

Frischer Fisch und Meeresfrüchte

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale : NICOLS DUO, QUATTRO, SIXTO, OCTO
  • Hausboote Terrasse : NICOLS 800 , 1000 , 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort : NICOLS 900, 1100, 1350
  • Beheizter Pool
Unsere Streckenvorschläge:

2 Wochen:

Glénac / La Gacilly /  Rennes / Dinan und zurück

1 Woche:

Glénac / La Gacilly / Redon / Rohan und zurück oder

Glénac / La Gacilly / Redon / La Roche-Bernard / Rennes und zurück oder

Glénac / La Gacilly / Nantes und zurück

Anfahrt:
  • Autobahn A 81, Paris-Rennes 350 km
  • Bahnhof: Redon 12 km, TGV Rennes 65 km, TGV Nantes 94 km
  • Flughafen: Nantes 105 km, Rennes 71 km
  • GPS : Läng. 02°133'W, Breit. 47°724'N

Bretagne: Sucé-sur-Erdre

Sucé-sur-Erdre: Frische Meeresbrise im Land der Sagen und Märchen

 

Entdecken Sie im Flußgebiet von Vilaine, Erdre und dem Kanal von Nantes nach Brest den Charme der Bretagne: das Städtchen Josselin mit seinem imposanten, sich im Wasser spiegelnden Schloß; Malestroit und seine Häuser aus dem 15. Jhdt; das Handwerkerdorf La Gacilly; Redon, 832 gegründete Stadt oder Blain (Kunst und Brauchtummuseum). Die Vilaine führt Sie bis Rennes, Hauptstadt der Bretagne oder Dinan (Festung aus dem 13. Jhdt). An Schlössern entlang fahren Sie auf der Erdre bis Nantes. Reich an Mythos und Zauber, Farben und Traditionen, lockt die Bretagne mit historischen Schätzen sowie Naturparks.

Pluspunkte:

Die Wasserwege sind nur für die Freizeitschifffahrt

Reich an Tradition

Nähe zum Atlantik

Crêpes und Cidre

Frischer Fisch und Meeresfrüchte

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale: NICOLS DUO, QUATTRO
  • Hausboote Terrasse: NICOLS 1000, 1170
  • Hausboote Grand Confort: NICOLS 900 , 1100
  • Hausboote Riviera: RIVIERA 920
Unsere Streckenvorschläge:

2 Wochen:

Sucé / Dinan und zurück oder

Sucé / La Roche-Bernard / Josselin und zurück

1 Woche:

Sucé /  Maléstroit / La Gacilly und zurück oder

Sucé / La Roche-Bernard und zurück

Anfahrt:
  • Autobahn A 11, Paris-Nantes 380 km
  • Bahnhof: Nantes 20 km
  • Flughafen: Nantes 20 km
  • GPS : Läng. 01°31'W / Breit. 47°20'N A 11

 

Burgund: Briénon

Briénon: Sanfte Hügel, neben berühmten Weinanbaugebieten

 

Sie befinden sich an der Grenze zwischen Hoch-Nivernais und Burgund. Die Felsen, die Windungen der drei Flüsse, das Gehölz sowie zahlreiche mittelalterliche Dörfer und Städte laden zum Zwischenhalt ein: zum Beispiel Auxerre, die mittelalterliche Stadt oder Mailly-le-Chateau mit seinem Felsvorsprung. Hier können Sie hervorragend angeln. Kletterfreunde kommen in den Felsen von Saussois ebenfalls voll auf Ihre Kosten. Das Tal von Armançon am Kanal de Bourgogne lädt Sie ein, tonnerrois und seine Schlösser, Abteien und Weinanbaugebieten zu erkunden.

Pluspunkte:

Nähe von Paris (ca. 2 Stunden mit dem Pkw)

Grosses Wassernetz

Hervorragende Gastronomie

Unsere Flotte:
  • Hausboote Terrasse : NICOLS 1000 , 1150, 1160
  • Hausboote Grand Confort : NICOLS 900, 1100
  • Hausboote Riviera: RIVIERA 920
Unsere Streckenvorschläge:

3 Wochen :

Rundkurs im Zentrum

1 Woche:

Brienon / Sens und zurück oder

Brienon / Ancy-Le-Franc und zurück oder

Brienon / Mailly-le-Château und zurück

Einwegfahrt möglich zwischen Brienon und Venarey oder umgekehrt

Anfahrt:
  • Autobahn A 6, Ausfahrt Joigny Nr. 18, Paris 200 km (2h00)
  • Bahnhof: Migennes, TGV 10 km
  • Flughafen: Orly 150 km
  • GPS: Läng. 03°36'E / Breit. 47°59'N

Burgund: Venarey

Venarey: der Kanal der Bourgogne 

 

Bei der Fahrt auf dem Kanal de Bourgogne, einem der berühmtesten Wasserwege des Landes, bekommen Sie einen Einblick in die Geschichte Frankreichs. Eine außergewöhnliche Anzahl von historischen Stätten und sehenswerten Denkmälern liegen nahe am Kanal. Am berühmtesten ist zweifellos die Zisterzienserabtei von Fontenay (Weltkulturgut historischer Gebäude).

Nicht weit entfernt entdecken Sie die Schlösser Burgunds, wie Bussy, Tanlay, Ancy-le-Franc, Nuits, Maulne... Sie können bis zum Nivernaiskanal fahren und unterwegs Auxerre und seine Kathedrale besichtigen. Die Flußwindungen führen Sie an immer wieder neuen Weingütern mit burgundischer Gastronomie vorbei.

Pluspunkte:

Nähe zu Paris (ca. 2 Std mit dem Pkw)

Weltweit bekannte Weine

Gastronomische Highlights

Ein unvergleichbares Flußnetz

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale : NICOLS DUO, QUATTRO, SIXTO, OCTO
  • Hausboote Terrasse : NICOLS 800, 1000, 1010 , 1160, 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort : NICOLS 900, 1100, 1350
  • Hausboote Riviera : RIVIERA 920
Unsere Streckenvorschläge:

1 Woche:

Venarey / Tonnerre und zurück oder

Venarey / Châteauneuf und zurück

Einwegfahrt möglich zwischen Venarey und Brienon oder umgekehrt

Anfahrt:
  • Autobahn A 6, Ausfahrt N° 23 Bierre-les-Semur 25 km, Paris 365 km
  • Bahnhof: TGV,  Montbard 14 km
  • Flughafen: Paris-Orly 255 km
  • GPS: Läng. 04°26'E / Breit. 47°32'N

 

Camargue: Bellegarde

Bellegarde: der Mittelmeerkanal !

 

Starten Sie zur Entdeckungsfahrt über den Etang de Thau und durch die Camargue, ein großartiges Sumpfgebiet und Naturreservat von 85.000 ha, wo Sie die schönste Flora und Fauna Europas entdecken können. Außergewöhnliche Städte und Festungen, Überreste der ersten Kreuzzüge werden Ihren Weg begleiten. Lassen Sie sich auch von der mediterranen Küche, den Weinen von Costières de Nimes oder dem Muscat de Frontignan verwöhnen.

Pluspunkte:

Fast schleusenfrei, eine ausgeprägte Fauna und Flora

Sonne übers ganze Jahr

Mittelalterliche Städte und provenzalische Gastronomie

Sie können Ihre Ferien am Mittelmeer verlängern

Einer der größten Naturparks Europas

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale: NICOLS DUO
  • Hausboote Terrasse: NICOLS 1010, 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort: NICOLS 900, 1100, 1350 VIP
Unsere Streckenvorschläge:

2 Wochen:

Bellegarde / Le Canal du Midi (Le Somail oder Homps) und zurück

1 Woche:

Bellegarde / Aigues-Mortes / Le Grau-du-Roi / Palavas / Etang de Thau und zurück

Anfahrt:
  • Autobahn A9, A54,  Ausfahrt  N° 2 (12 km)
  • Bahnhof: TGV, Nîmes 22 km
  • Flughafen: Nîmes 14 km, Montpellier 65 km
  • GPS : Läng. 04°31'E / Breit. 43°44'N

 

Charente: Sireuil

Sireuil: Wasser- und Lichtspiele

 

Breit und kurvenreich, der Fluß Charente, den François der 1. als "schönster Bach vom Königsreich" benannt hat, überquert die alten Provinzen von l'Angoumois und la Saintonge. Auf 171 Kilometer von Angoulême bis zum Atlantik ist die Charente von 21Schleusen reguliert. Am Hang des Hügels strecken sich seine antiken Rebflächen. Mehrere Weinkellereien und Brennereien werden Sie einladen, den berühmten Cognac oder den köstlichen Pineau zu probieren. Ihre Strecke ist gesäumt von Dörfern und Städten, reich an Spuren der Vergangenheit wie Angoulême, Fleurac, Saint-Simeux, Châteauneuf, Saint-Simon, Bassac, Jarnac, Saint-Brice, Cognac, Saintes, Saint-Savinien und Rochefort. Die Charentaiser Gastronomie, welche auf Meeresfrüchte basiert, erwartet Sie entlang des Flusses in seinen Restaurants, die ihre Landesspezialitäten gerne anbieten (Muscheleintopf, Austern...). Die Fischer sind auch gut versorgt: es wimmelt von Forellen, Karpfen, Hechten, Barschen und Aalen.

Pluspunkte:

Ein wunderbar ruhiger Fluß

Die Schleusen werden von Ihnen selbst betätigt

Sie haben also freien Spielraum und brauchen keine Schließzeiten zu beachten.

Das Angeln (Forellen, Karpfen, Barsche, Aale)

Besichtigung der Weinkellereien und Brennereien

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale: NICOLS DUO, QUATTRO, OCTO
  • Hausboote Terrasse: NICOLS 800 , 1000, 1160
  • Hausboote Grand Confort: NICOLS 900 , 1100
  • Hausboote Riviera: RIVIERA 920
  • Beheiztes Pool
Unsere Streckenvorschläge:

2 Wochen:

Sireuil / Angoulême /  Sireuil / Rochefort und zurück

1 Woche:

Sireuil / Saint-Savinien und zurück

Anfahrt:
  • Autobahn: A 10 (Paris) Ausfahrt N° 30 Poitiers-Sud; A 10 (Bordeaux) Ausfahrt N° 39 b (Barbezieux)
  • Bahnhof: Angoulême 20 km, Châteauneuf 8 km, TGV Paris (2h20)
  • Flughafen: Angoulême-Champniers 30 km, Bordeaux-Mérignac 110 km
  • GPS : Läng. 0°1' E / Breit. 45°36'N

 

Elsass: Saverne

 

Saverne: Kultur, Tradition und Gaumenfreuden

Starten Sie Ihre  Tour im Elsaß, einer geschichtsträchtigen Region mit einer gepflegten Gastronomie, entweder Richtung Europastadt Straßburg oder Richtung Lützelbourg und Arzwiller mit dem berühmten Schiffshebewerk. Danach erreichen Sie die Ebene von Lothringen mit den vielen Seen und Wäldern. In Gondrexange können Sie auf dem Kanal des Houillères durch den Regionalpark von Lothringen fahren. Über Sarreguemines, eine für Porzellan bekannte Stadt, gelangen Sie an die deutsche Grenze.

Pluspunkte:

Typische Dörfer

Gastronomische Köstlichkeiten

Sehenswürdigkeit: das Schiffshebewerk von Arzwiller

Die örtliche Handwerkskunst: Porzellan, Glasbläser, Kristallschneider

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale : NICOLS DUO, QUATTRO, SIXTO,  OCTO
  • Hausboote Terrasse : NICOLS 800 , 1000 , 1010, 1160, 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort : NICOLS 900, 1100, 1350, 1350 VIP
  • Hausboote Rivera: RIVIERA 920
  • Beheizter Pool
Unsere Streckenvorschläge:

1 Woche :

Saverne – Arzviller – Mittersheim – Lagarde und zurück oder

Saverne – Strasburg – Boofzheim und zurück

2 Wochen:

Saverne – Strasbourg – Nancy und zurück oder

Saverne – Strasbourg – Sarreguemines und zurück

Anfahrt:
  • Autobahn: A4, Ausfahrt 45, N4, Paris 450 km (4h15)
  • Bahnhof : TGV Paris – Strasburg, TGV Saverne 600 m
  • Flughafen : Strasburg 40 km

Franche-Comté: Dole

Dole: Höhlen, großartige Flußtäler und ausgedehnte Wälder

 

Dole, ehemalige Hauptstadt der Comté, Eingang zum Jura und Geburtsort von Pasteur, befindet sich mitten in einer wunderschönen Gegend mit einem weit ausgedehnten Wassernetz : der Rhein-Rhône-Kanal (der kanalisierte Doubs) mit Besançon und der Zitadelle des Baumeisters Vauban, Baume-les-Dames, ländliche Ortschaften mit besonderem Charme, und wilde Schönheit von Fauna und Flora in einem wunderschönen Talkessel. Ab Dole können Sie auf den Burgundkanal fahren oder eine Einwegfahrt nach Port sur Saône unternehmen.

Pluspunkte:

Wassernetz mit einmaliger Streckenauswahl

Köstlicher Käse mit passenden edlen Weinen

Wilde, noch unberührte Natur

Unmittelbare Nähe zur deutschen Grenze

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale: NICOLS DUO, QUATTRO, SIXTO, OCTO
  • Hausboote Terrasse: NICOLS 1000 , 1010 , 1160 , 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort: NICOLS 900 , 1100, 1350
  • Hausboote Riviera: RIVIERA 920
  • Beheiztes Pool
Unsere Streckenvorschläge:

2 Wochen:

Dole / Montbéliard und zurück oder

Dole / Villefranche-sur-Saône und zurück oder

Dole / Selles und zurück

1 Woche:

Dole / Baume-les-Dames und zurück oder

Dole / Mantoche und zurück oder

Dole / Verdun-sur-le-Doubs und zurück

Einwegfahrt möglich zwischen Dole und und Port-sur-Saône oder umgekehrt

Anfahrt:
  • Autobahn A 36, Paris 370 km  (3h30)
  • Bahnhof: TGV, Dole 1 km
  • Flughafen: Lyon 200 km
  • GPS : Läng. 05°29'49"'E / Breit. 47°05'29"N

 

Loire-Tal: Plagny

Plagny: Sanfte Hügel neben berühmten Weinanbaugebieten

 

Entlang des Kanals von Briare, seitlich der Loire und Kanal du Nivernais fließt das Leben in einem langsameren Rhythmus; vorbei an zahlreichen Dörfern zwischen Hügeln und Wäldern: Rogny und seine 7 historischen Schleusen gebaut unter Heinrich IV.; Briare und seine von Eiffel konstruierte Kanalbrücke; Sancerre und Pouilly, weltweit bekannt durch ihre berühmten Weine, La Charité sur Loire (Stadt der Bücher), wichtige Zwischenstation auf dem berühmten Jakobsweg und Nevers, die Stadt der Kunst und Geschichte, berühmt durch ihren Dom, dem gothischen, herzoglichen Palast, der romanischen Kirche aus dem 11. Jahrhundert und ihre Steingutfabriken (darunter die älteste Frankreichs). Nicht zu vergessen, le Bec d'Allier: Einmündung der Allier in die Loire, die zu den letzten wilden Flüsse Europas gehören.

Pluspunkte:

Paris zwischen 2 und 2,5 Stunden entfernt, je nach Basis, zahlreiche Rundfahrten, Einwegfahrten möglich, traditionelles Handwerk: Töpfereien, emaillierten Schmuck und Porzellan, Strände am Rande der Loire: la Charité-sur-Loire, St-Satur, Nevers Guedolon (mittelalterliche Festung in Restaurierung), stille und wilde Landschaften, die hervorragende Gastronomie, der architektonische Reichtum des Burgund

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale : NICOLS DUO, QUATTRO, OCTO
  • Hausboote Terrasse : NICOLS 800, 1000, 1160, 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort : NICOLS 900, 1100, 1350
  • Hausboote Riviera : RIVIERA 920, 1120
Unsere Streckenvorschläge:

1 Woche:

Plagny /Sancerre / Châtillon-sur-Loire und zurück oder

Plagny / Decize / Châtillon-en-Bazois und zurück oder

Plagny / Dompierre und zurück

Einwegfahrt möglich zwischen Plagny und Rogny oder umgekehrt

Anfahrt:
  • Autobahn A 6, A 77,  Paris 250 km (2h30)
  • Bahnhof: Nevers 5 km
  • Flughafen: Paris – Orly 230 km
  • GPS: Läng. 03°09'E / Breit. 46°57'N

Loire-Tal: Rogny

Rogny: Sanfte Hügel neben berühmten Weinanbaugebieten

 

Entlang des Kanals von Briare, seitlich der Loire und Kanal du Nivernais fließt das Leben in einem langsameren Rhythmus; vorbei an zahlreichen Dörfern zwischen Hügeln und Wäldern: Rogny und seine 7 historischen Schleusen gebaut unter Heinrich IV.; Briare und seine von Eiffel konstruierte Kanalbrücke; Sancerre und Pouilly, weltweit bekannt durch ihre berühmten Weine, La Charité sur Loire (Stadt der Bücher), wichtige Zwischenstation auf dem berühmten Jakobsweg und Nevers, die Stadt der Kunst und Geschichte, berühmt durch ihren Dom, dem gothischen, herzoglichen Palast, der romanischen Kirche aus dem 11. Jahrhundert und ihre Steingutfabriken (darunter die älteste Frankreichs). Nicht zu vergessen, le Bec d'Allier: Einmündung der Allier in die Loire, die zu den letzten wilden Flüsse Europas gehören.

Pluspunkte:

Paris zwischen 2 und 2,5 Stunden entfernt, je nach Basis, zahlreiche Rundfahrten, Einwegfahrten möglich, traditionelles Handwerk: Töpfereien, emaillierten Schmuck und Porzellan, Strände am Rande der Loire: la Charité-sur-Loire, St-Satur, Nevers Guedolon (mittelalterliche Festung in Restaurierung), stille und wilde Landschaften, die hervorragende Gastronomie, der architektonische Reichtum des Burgund

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale : NICOLS DUO, QUATTRO, OCTO
  • Hausboote Terrasse : NICOLS 800, 1000, 1160, 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort : NICOLS 900, 1100, 1350
  • Hausboote Riviera : RIVIERA 920, 1120
Unsere Streckenvorschläge:

3 Wochen :

Rundkurs im Zentrum

1 Woche:

Rogny / Briare / Sancerre / La-Charité-sur-Loire und zurück oder

Rogny / Moret-sur-Loing und zurück

Einwegfahrt möglich zwischen Rogny und Plagny oder umgekehrt

Anfahrt:
  • Autobahn A 77 Ausfahrt N° 18 Orléans - Montargis (60 km), A 77 Ausfahrt N° 20 Orléans - Gien 23 km
  • Bahnhof: Briare, Nogent-sur-Vernisson, Gien 25 km
  • Flughafen: Paris – Orly 120 km
  • GPS: Läng. 02°52'E / Breit. 47°44'N



 

Lot-Quercy: Bouziès – Saint-Cirq-Lapopie

Bouziès - Saint-Cirq-Lapopie: Ein raues und faszinierendes Tal

 

Unterhalb prächtiger Kalkfelsen und Grotten erwarten Sie die grün bewaldeten Flußwindungen des Lot. Ein 74 km langes Vergnügen! 17 manuelle Schleusen, die Sie selbst öffnen, lassen Sie die Geschichte von damals wieder aufleben. Die geschichtsträchtigen Dörfer des Quercy, wo die Zeit stehengeblieben scheint, mit ihren schiefen Gassen und roten moos-bewachsenen Dächern, die bekannte Valentré-Brücke von Cahors, die Kalkfelsen von Bouziès, das auf einem Felsen ragende Dorf St-Cirq-Lapopie, machen den ganzen Charme dieser Bootsfahrt aus.

Pluspunkte:

Die Kalkfelsen

Malerische Ortschaften entlang der Strecke

Günstiges Klima

Bademöglichkeit im Lot

Reich an Kulturgütern

Weinberge und Gastronomie

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale: NICOLS DUO, QUATTRO, OCTO
  • HausbooteTerrasse: NICOLS 800, 1000, 1010, 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort: NICOLS 900, 1100, 1350
  • Hausboote Riviera: RIVIERA 920, 1130
Unsere Streckenvorschläge:

1 Woche:

Bouziès-Saint-Cirq-Lapopie / Larnagol / Cahors / Luzech und zurück

Anfahrt:
  • Autobahn: A 20, Paris-Toulouse, Ausfahrt Cahors Nord 57 (27 km)
  • Bahnhof: Cahors 35 km
  • Flughafen: Toulouse 150 km
  • GPS : Läng. 01°38'E / Breit. 44°29'N

 

Midi: Bram

Bram: Unter der Sonne des Südens...

 

Bram la Romaine ist ein reizendes Dorf im Herzen des Lauragais, idealer Ausgangspunkt, um alle Reichtümer des Canal du Midi zu entdecken. Nach Osten hin erwartet Sie die mittelalterliche Festung von Carcassonne. Sie werden das Aquädukt von Orbiel (1686) passieren und die netten Dörfer Trèbes, Marseillette, Puichéric bis nach Homps durchqueren. Sie werden im Schatten der Platanen und durch Weinberge fahren.

Nach Westen hin sollten Sie unbedingt in Castelnaudary anhalten, um das berühmte Cassoulet zu probieren. Fahren Sie weiter bis zum Obelisken von Paul Riquet, der die Wasserscheide zwischen Atlantik und Mittelmeer kennzeichnet.

Richtung Toulouse empfehlen wir Ihnen die Besichtigung der Ortschaft Port Lauragais, mit dem Rugby-Museum und dem Museum der Kanal-Geschichte. Sehenswert sind desweiteren die Bastei Villefranche de Lauragais und natürlich Toulouse. Welche Richtung Sie sich auch immer aussuchen, der Canal du Midi wird Sie jedes Mal durch die Vielfältigkeit der Landschaften, den reizvollen Dörfern sowie dem Reichtum an Geschichte verzaubern.

Pluspunkte:

Viel Sonne und Lebensfreude

Die Nähe zum Mittelmeer

Historische Besonderheiten

Die Weine des Languedoc, begleitet von gastronomischen Köstlichkeiten

Der Kanal du Midi, Weltkulturerbe der Unesco

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale: NICOLS DUO,  QUATTRO,  OCTO

  • Hausboote Terrasse: NICOLS 800, 1000, 1010, 1170, 1300, 1310

  • Hausboote Grand Confort: NICOLS 900, 1100, 1350

  • Hausboote Riviera: RIVIERA 920, 1130

  • Beheizter Pool

Unsere Streckenvorschläge:

2 Wochen:

Bram / Béziers und zurück

1 Woche:

Bram / Homps und zurück oder

Bram / Toulouse und zurück

Einwegfahrt möglich zwischen Bram und Le Somail oder umgekehrt

Anfahrt:
  • Autobahn A 61, A 9, Paris (Ausfahrt : Bram),
  • Bahnhof: Bram (1 km), Carcassonne (26 km), Toulouse (73 km)
  • Flughafen: Toulouse-Blagnac 82 km, Carcassonne 25 km, Montpellier (178 km)
  • GPS : Läng. 02°07'E / Breit. 43°15'N

 

Midi: Le Somail

Le Somail: Unter der Sonne des Südens...

 

Ab dem kleinen, bezaubernden Hafen von Le Somail, starten Sie auf Entdeckungsreise auf dem Kanal du Midi, in Richtung der berühmten Zitadelle (Hochburg) von Carcassonne oder in Richtung Narbonne bis zur Mittelmeertür auf dem Kanal de la Robine. Sie navigieren auf der grössten freien « Staustrecke Frankreichs » (52 km ohne Schleusen), die Sie bis zu der berühmten Schleusentreppe von Fonsérannes in der Nähe von der historischen Stadt Béziers führt. Fahren Sie noch einige Kilometer, und Sie erreichen über Agde den Etang de Thau, der für seine Austernzucht berühmt ist...

Pluspunkte:

Angeln, Radfahren, zahlreiche Sehenswürdigkeiten

Gastronomie, Klima, Nähe zur Küste

Kanal du Midi: Weltkulturerbe der UNESCO

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale: NICOLS DUO, QUATTRO, SIXTO, OCTO
  • Hausboote Terrasse: NICOLS 800, 1000, 1010, 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort: NICOLS 900, 1100, 1350, 1350 VIP
  • Hausboote Riviera: RIVIERA 920
  • Beheizter Pool
Unsere Streckenvorschläge:

2 Wochen:

Le Somail / Carcassonne / Agde und zurück

1 Woche:

Le Somail / Narbonne / Béziers und zurück oder

Le Somail / Trèbes (Carcassonne) und zurück

Einwegfahrt möglich zwischen Le Somail und Bram oder umgekehrt

Anfahrt:
  • Autobahn A 61, A 9, Paris 770 km,
  • Bahnhof: Béziers and Narbonne
  • Flughafen: Toulouse 148 km, Béziers 35 km, Carcassonne 56 km, Montpellier 150km
  • GPS : Läng. 02°54'E /Breit. 43°15'N

Saône-Tal: Port-sur-Saône

Port-sur-Saône: Saône-Tal, die grüne Insel

 

Sie fahren auf ruhigen Gewässern, vorbei an kleinen, typischen Dörfern, die Ihnen über die Geschichte des Flusses viel erzählen : Port-sur-Saône, ein Dorf gallo-romanischen Ursprungs. Gray, ein an Kulturgut reiches Stätdchen. Wenn Sie den Ostkanal hochfahren, können Sie sich  an der wilden Natur der Vogesen erfreuen.

Pluspunkte:

Viel Ruhe

Gut ausgebaute Treidelpfade

Eine herzliche Bevölkerung.

Unsere Flotte:
  • Hausboote Estivale : NICOLS DUO, QUATTRO
  • Hausboote Terrasse : NICOLS 1000, 1010 , 1170, 1310
  • Hausboote Grand Confort : NICOLS 900, 1100
Unsere Streckenvorschläge:

2 Wochen:

Port-sur-Saône / Saint-Jean-de-Losne / Chalon-sur-Saône / Tournus und zurück

1 Woche:

Port-sur-Saône / Mantoche und zurück oder

Port-sur-Saône / Epinal und zurück

Einwegfahrt möglich zwischen Port-sur-Saône und Dole oder umgekehrt

Anfahrt:
  • Autobahn A 5, Ausfahrt  N° 7 Langres, Paris 350 km (3h45)
  • Bahnhof: Vesoul 15 km
  • Flughafen: Dijon 150 km, Bâle 150 km
  • GPS : Läng. 06°02'E / Breit. 47°40'N